Elisabeth Balwé-Staimmer

DSC00964

„Boote im Hafen“
Aquarell auf Papier
31 x 21 cm
zw. 1940 – 1950
u.r. signiert
Preis auf Anfrage

*17.5.1896   in Straubing, Niederbayern

                     Höhere Töchterschule bei den Ursulinerinnen

1923             Münchner Lehrwerkstätten bei Professor Karl Caspar

1924-1927    Akademie für angewandte Kunst, Professoren: Riemerschmied

                     und Jaskolla (mit Auszeichnung und Stipendium).

1927             Wieder zu Karl Caspar als freie Malerin.

                     Heirat mit dem Maler Arnold Balwé und seitdem am Chiemsee

                     ansässig. Zahlreiche Studienreisen durch

                     West- und Südeuropa.

1931              Erste Ausstellung bei der „Nachwuchs-Ausstellung“ der

                      Neuen Sezession von München.

                      Verlust von 3 Bildern beim Brand des Glaspalastes.

1932              Kollektivausstellung Galerie Heinemann

ab 1938         Kollektivausstellungen in Mannheim, Stuttgart, Freiburg,

                      Hannover, Köln und Aachen

1949              Kollektivausstellung in der Städtischen Galerie München.

seit 1950       Beteiligt bei den Ausstellungen der „Neuen Gruppe“ im

                      Haus der Kunst, München.

1953              Ausstellung in Zürich (Galerie Neupert)

17.3.1973      Traunstein

1974             Gedächtnisausstellung in der Städtischen Galerie Rosenheim

1974             Gedächtnisausstellung in Essen

1988             Gedächtnisausstellung in Prien/Chiemsee

1998             Kollektivausstellung Rosenheim

2012             Ausstellung in Prien/Chiemsee

OO_2

Elisabeth und Arnold Balwé


Großformatige Aquarelle erwarben städtische und staatliche Galerien sowie zahlreiche private Sammler.

Zahlreiche Kritiken und Veröffentlichungen in Tageszeitungen und Kunstzeitschriften sowie in den Büchern „Süddeutsche Malerei“ (Hans Heyn),

„Begegnung mit Malern“ (Münchner Kunstszene 1955-1980, Hans Kiessling),

„Die Balwés“ (Hans Heyn) und Vollmer

Quelle:
(Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler des 20. Jahrhunderts)


e-mailSie haben noch Fragen oder möchten von uns ein Angebot erhalten? Hier können Sie uns kontaktieren.

 

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s