Max Landschreiber

(deutsch, 1880 – 1961)

Max Landschreiber war Mitglied in der Künstlervereinigung Fürstenfeldbruck.

Die Gründung der Künstlervereinigung Fürstenfeldbruck geht auf das Jahr 1924 zurück. Unter den damaligen Gründungsmitgliedern war auch der Maler Karl Trautmann, der später (1961–1976) Vorsitzender der Brucker Künstlerschaft wurde. Die damalige Künstlervereinigung sollte die im Markt Fürstenfeldbruck und Umgebung lebenden Maler, Bildhauer, Schriftsteller und Musiker unter einem Dach vereinen. Als Ehrenvorsitzender wurde der damals wohl bekannteste Künstler des Brucker Raumes, Franz X. Grässel, gewonnen. Die Künstlervereinigung organisierte regelmäßig Ausstellungen sowie auch die mittlerweile als legendär geltenden Künstlerfeste. Bei der ersten Generalversammlung, am 21. März 1925, wurde der Maler Max Landschreiber zum ersten Vorsitzenden gewählt.
Nun wurde es etwas ruhiger in der Brucker Kunstszene und erst im Jahre 1932 lassen sich anhand der Unterlagen des Stadtarchivs und des Karl-Trautmann-Archivs wieder Ausstellungsaktivitäten der Künstlervereinigung belegen.
Im Vorfeld des Zweiten Weltkriegs polarisierten sich die Gegensätze innerhalb der Künstlerschaft und mehr und mehr lebten sich die eher weltoffenen Mitglieder um Max Landschreiber und die national-provinziell gesinnten Künstler um Arthur Siebner auseinander. Hitlers Machtergreifung am 30. Januar 1933 blieb somit logischerweise auch für die Brucker Künstlervereinigung nicht ohne Folgen. Letztendlich kam es, auf Antrag von Franz X. Grässel, zur Vereinsauflösung. Mögliche Alternativen zum bestehenden Verein wurden verworfen, zu nahe lag die Gefahr von Ausstellungs- oder Berufsverbot.
(Auszug aus Text: Stefan Wehmeier, »Lass Dich mit (k)einem Verein ein«, Die Künstlervereinigung Fürstenfeldbruck e.V.)

„Amperbrücke in Fürstenfeldbruck“
Öl auf Malgrund
ca. 30 x 36 cm (o. R.)
um 1920
Signatur: unten rechts „M. Landschreiber“

 

 

Beitragsfoto: Historischer Verein für die Stadt und den Landkreis Fürstenfeldbruck


e-mailSie haben noch Fragen oder möchten von uns ein Angebot erhalten? Hier können Sie uns kontaktieren.