NEWS

»Hedwig Woermann – Malerin und Bildhauerin«

29.9.12 – 2.12.12

Das Werk der vielseitigen Künstlerin Hedwig Woermann (1879-1960) geriet zu Unrecht in Vergessenheit. Sie studierte zunächst in Worpswede bei Fritz Mackensen, lernte dort Paula Modersohn-Becker und Clara Rilke-Westhoff kennen, eine lange Freundschaft verband sie mit Rainer Maria Rilke. In Frankreich war sie Schülerin von Antoine Bourdelle und hatte erste Aus-stellungserfolge in Paris. Nach 1914 ging sie nach Dresden, wo sie zum Kreis um Otto Dix gehörte. Nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Argentinien kehrte sie in den 1930er Jahren nach Deutschland zurück und lebte bis zu ihrem Tod abseits an der Ostseeküste.
Die Passauer Ausstellung präsentiert erstmals umfassend das Werk Hedwig Woermanns und dokumentiert an Hand ihrer spannenden Biografie die interessanten Künstlerkontakte, die sie Zeit ihres Lebens gepflegt hat.

Museum Moderner Kunst – Wörlen
gemeinnützige GmbH
Bräugasse 17
94032 Passau
T. +49 851 3838790
F. +49 851 38387979
info@mmk-passau.de
www.mmk-passau.de
 
 

Die Galerie „Der Panther“ unterstützt das Museum Moderner Kunst – Wörlen (Passau) während der Ausstellung mit einer Gemälde-Leihgabe eines Portraits:

 
Hedwig Woermann mit 20 Jahren; gemalt von ihrer Freundin Ottilie Reylaender 1900/1901 im Pariser Atelier von Paula Moderson-Becker;
Besitz: Galerie Der Panther, Freising
 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s