Werkverzeichnis Clara Arnheim

(24. April 1865 in Berlin; † 28. August 1942 in Theresienstadt)

 

Clara Arnheim (links) und ihre Stiefschwester Betty Volkmar vor ihrer Ferienwohnung in der Bäckerei Schwartz (Vitte) um 1930

Da es für die Werke von Clara Arnheim keinerlei registrierten Nachweis gab, hat sich die Galerie bereits im Jahre 2007 zur Aufgabe gemacht, ein Werkverzeichnis zu den Werken von Clara Arnheim  vorzubereiten, und dieses für die Zukunft als „Offenes Werkverzeichnis“ zu führen. Offen deshalb, um sukzessive – u.a. neben den bisher als verschollen geltenden und in den letzten Jahren wieder aufgefundenen Gemälden oder weiteren Werken im Privatbesitz – ein historisch valides Verzeichnis zu entwickeln, das künstlerischer Recherche hinsichtlich der Authentizität des Schaffens der Künstlerin standhält.

 

„Fischermädchen in Neuendorf“
Öl auf Leinwand
88 x 63 cm (o.R.)
datiert 1906
Signatur: u. r. „C. Arnheim“
Sammlung: Galerie „DER PANTHER“ – fine art

Wir hoffen daher sehr auf Unterstützung zu unserer Suche, um das „Leben und Werk“ dieser besonderen Künstlerin wieder „ans Licht“ zu bringen und somit der Künstlerin den verdienten Stellenwert in der Kunstwelt einräumen zu können.

Informationen bitte an:

Galerie „DER PANTHER“ – fine art
Inhaber: Joergen Degenaar
Major-Braun-Weg 2
85354 Freising
Mobil: +49 (0) 152-54 67 29 49
email: galeriederpanther@web.de

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.