Karen Schacht

Karen Schacht (* 29. Juli 1900 in Niederlößnitz; † 20. Oktober 1987 in Kassel) war eine deutsche Malerin.

Leben:

Karen Schacht besuchte in Berlin die Malschule von Johann Walter-Kurau. Vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs zog sie nach Ückeritz und wurde Teil des Usedomer Künstlerkreises, der sich um die Maler Otto Manigk, Herbert Wegehaupt und Otto Niemeyer-Holstein gebildet hatte. 1953 siedelte Karen Schacht nach Kassel über, ihre Bilder wurden in der DDR beschlagnahmt.

Bilderbestand (Auswahl):

 DSC01164-JPEG

 “Boot am Strand von Usedom”
Tempera auf Papier
20 x 33 cm
signiert u. l. „K.  Schacht“
Preis auf Anfrage

 

Literatur (Auswahl):

  • Ingrid von der Dollen: Karen Schacht: 1900-1987; Gesamtverzeichnis der Gemälde. KAT-Verlag, Bad Honnef 1994

 

Quelle: wikipedia


e-mailSie haben noch Fragen oder möchten von uns ein Angebot erhalten? Hier können Sie uns kontaktieren.