Ausstellungspublikation 150-jähriges Jubiläum des VdBK 1867 e.V.

plakat-emil-orlik-vdbk-1897

Der Verein der Berliner Künstlerinnen 1867 e.V. feiert 2017 sein 150-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass entsteht eine Ausstellungsreihe, die in vier Abschnitten historische und zeitgenössische Positionen der Künstlerinnen des Vereins präsentiert.

Die Publikation zur Ausstellung

Die Galerie „Der Panther“ – fine art unterstützt diesen Teil 1 der Ausstellungsreihe mit zahlreichen Werken der Künstlerinnen Julie Wolfthorn, Adele von Finck, Anna von Damnitz, Clara Arnheim, Ottilie Reylaender, Elisabeth von Eicken, Maria Preußner sowie von der Künstlerin Molly Cramer.

Zum Auftakt kehrt eine Vielzahl an Werken bekannter, wieder entdeckter und neu zu entdeckender Künstlerinnen an einen prägnanten Ort zurück: in die Räume der einstigen Mal- und Zeichenschule des VdBK. Hier lehrte Käthe Kollwitz, hier studierte Paula Modersohn-Becker, hier erhielten viele andere hochkarätige Künstlerinnen das Rüstzeug für ihr Schaffen. Im ehemaligen Akt- und Zeichensaal werden rund 25 künstlerische Positionen mit mehr als 60 exemplarischen Werken aus der Zeit der Vereinsgründung bis 1945 aus öffentlichen und privaten Sammlungen gezeigt: von der Salonmalerei über den Jugendstil, Expressionismus, der Neuen Sachlichkeit und sozialkritischen Kunst bis hin zu Werken von verfolgten und verfemten Künstlerinnen in der Nazizeit.

Zu dieser Ausstellung (26. November 2016 – 24. März 2017) ist die folgende Publikation erschienen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eine Ausstellungspublikation mit Positionen der historischen Vereinskünstlerinnen von der Gründung bis 1945, konzipiert von Ute Gräfin von Hardenberg, Birgit Möeckel und Carola Muysers, kuratiert von Birgit Möckel und Carola Muysers, zu Gast in der Alexander und Renata Camaro Stiftung, 25.11.2016-24.03.2017.

 

Mal- und Zeichenschule des VdBK im Hof der Potsdamer Strasse 98 A (heute: Camaro-Stiftung)

 

Katalog mit neusten Forschungsergebnissen zur Gründungsgeschichte und zur Zeichen- und Malschule, aktualisierten Künstlerinnenbiographien, Vorstandsbiographien und zum Vereinsarchiv in der Akademie der Künste Berlin. Grußworte: Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters und Erste Vereinsvorsitzende Ute Gräfin von Hardenberg, Texte: Paula Anke, Teresa Laudert, Carola Muysers, Bärbel Kovalevski, Michael Krejsa, Rosa von der Schulenburg, Gudrun Fritsch, Gwyn Pietsch, Brigit Möckel und Gabi Helmchen.

Vice Versa-Verlag, Berlin 2017, 191 Seiten, 240 x 165 mm, Januar 2017, ISBN 978-3932809-81-1.

Preis 18,– € (Zzgl. Versandkosten, Inkl. gesetzl. MwSt)

online-bestellung
<<<< Sie können die Ausstellungspublikation hier online bestellen