Willy Jaeckel – Vertreter des deutschen Expressionismus

Willy Jaeckel (* 10. Februar 1888 in Breslau; † 30. Januar 1944 in Berlin bei einem Bombenangriff) war ein deutscher Maler. Er zählt zu den wichtigen Vertretern des deutschen Expressionismus. Willy Jaeckel (vor 1930) – Foto von H. Brinckmann-Schröder, Braunschweig Leben 1888 in Breslau geboren, fühlte er sich schon als Jugendlicher zur Malerei hingezogen. 1906…

Edmund Kesting – Ein Maler sieht durch’s Objektiv

(* 27. Juli 1892 in Dresden; † 21. Oktober 1970 in Birkenwerder) Leben und Werk Der 1892 als Sohn eines Gemeindepolizeisekretärs in Dresden geborene Kesting studierte ab 1911 Malerei und Bildhauerei in seiner Heimatstadt an der Kunstgewerbeschule bei Friedrich Erich Kleinhempel, Ermenegildo Antonio Donadini und Richard Guhr. Ab 1915 setzte er sein Studium an der…

Der Ausstellungskatalog – Künstlerinnen der Moderne

Künstlerinnen der Moderne – Magda Langenstraß-Uhlig und ihre Zeit Jutta Götzmann (Hg.), Anna Havemann (Hg.), Potsdam-Museum (Hg.) 160 Seiten, 118 Abb., 240 x 280 mm, Klappenbroschur Oktober 2015 ISBN 978-3-86732-227-0 Preis 18,– € (Zzgl. Versandkosten, Inkl. gesetzl. MwSt) Magda Langenstraß-Uhligs (1888–1965) Leben und Wirken als Malerin, Grafikerin und Zeichnerin ist untrennbar mit der Durchsetzung der modernen Kunst im frühen 20….

Künstlerinnen der Moderne – Magda Langenstraß-Uhlig und ihre Zeit

24.10.2015 – bis  31.01.2016 Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte Am Alten Markt 14467 Potsdam Direktorin Dr. Jutta Götzmann     Aus Anlass des 50. Todestages der Künstlerin Magda Langenstraß-Uhlig (1888-1965) zeigt das Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte eine umfangreiche Retrospektive und stellt alle Schaffensperioden sowie Themen der Künstlerin vor….

Die „Kruses“ – eine geniale Künstlerfamilie und ihr Freundeskreis

7. November 2015 – 28. Februar 2016 Die „Kruses“ – eine geniale Künstlerfamilie und ihr Freundeskreis Ausstellung in Kooperation mit dem Käthe-Kruse-Puppen-Museum Donauwörth Im Schlösschen im Hofgarten und im Grafschaftsmuseum Wertheim am Main vom 7. November 2015 bis 28. Februar 2016 Stammvater der Künstlerfamilie „die Kruses“ war der Berliner Bildhauer und Bühnenbildgestalter Max Kruse (1854…

Das Leben der Hedwig Woermann – Texte, Fotos, Werke

>> Das Leben der Hedwig Woermann – Texte, Fotos, Werke << 19. Oktober 2015 – 13. März 2016 – Fischlandhaus – Ostseebad Wustrow Leben: 1879 als Tochter von Elfriede von Hosstrup und Adolph Woermann in Hamburg geboren 1900 – 1903 Ausbildung zur Bildhauerin in Worpswede und Paris; Beginn einer lebenslangen Freundschaft mit der Malerin Ottilie…

Erweiterung des Geschäftsfeldes unserer Galerie

Um unseren Kundenwünschen und dem notwendigen Bedarf am ständig wachsenden Kunstmarkt gerecht zu werden, erweitert bzw. intensiviert die Galerie „DER PANTHER“ – fine art ihr bisheriges Geschäftsfeld um die Bereiche Kunstberatung & Reproduktionen. Hauptaugenmerk unserer Galerie bleibt weiterhin die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, mit dem Schwerpunkt der „Kunst von Frauen“ aus den Künstlerkolonien Worpswede, Ahrenshoop,…

Künstlerinnen des Lyceum-Clubs 1905-1933

„Quo Vadis, Mater?“ Künstlerinnen des Berliner Lyceum-Clubs 1905-1933 Anlässlich seines 110-jährigen Bestehens und des Internationalen Kulturtreffens der Club-Mitglieder präsentiert der Internationale Lyceum-Club Berlin e.V. vom 23. April bis 26. Juli 2015 im Verborgenen Museum in Berlin die Ausstellung „Künstlerinnen des Lyceum-Clubs 1905-1933″. Zum ersten Mal widmet sich eine Kunstschau diesem einflussreichen und kulturell bedeutenden Frauen-Verein….

Elisabeth von Eicken – Der unmittelbare Zugang zur Natur

 Elisabeth von Eicken (* 18. Juli 1862 in Mülheim an der Ruhr; † 21. Juli 1940 in Potsdam) war eine deutsche Landschaftsmalerin. (Quelle: Wikipedia) Leben: Sie wurde als dritte Tochter von Hermann Wilhelm von Eicken (1816–1873) und Anna Elisabeth Borchers (1836–1916) in Mülheim an der Ruhr geboren. Von 1871 bis 1878 besuchte sie das städtische…

Clara Rilke-Westhoff – Pionierin der weiblichen Bildhauerei in Deutschland

Rainer Maria Rilke und seine Ehefrau Clara Rilke-Westhoff Rilke-Westhoff, Clara geb. Westhoff * 21.11.1878 in Bremen, + 9.3.1954 in Fischerhude Die Künstlerin Clara Rilke-Westhoff wuchs mit ihren beiden Brüdern in Bremen-Oberneuland auf. Ihre Mutter war Johanna Westhoff, geb. Hartung, ihr Vater war der Kaufmann Friedrich Westhoff. Bereits mit siebzehn Jahren konnte Clara Westhoff dank des…

Der Expressive Realismus

Der „Expressive Realismus“ am Beispiel der Künstlerin Käthe Loewenthal Der Begriff des „Expressiven Realismus“ wurde von dem Kunsthistoriker Rainer Zimmermann (1920–2009) geprägt. Zimmermann characterisierte mit diesem Begriff die künstlerische Ausprägung einiger Künstler, die er in einem 1980 erschienenen Buch der „verschollene Generation“ zuordnete. „Eine Bildkunst, die auf dem mannigfaltigen Formenvokabular der Klassischen Moderne aufbaut, Farbe…

Hedwig Woermann – Malerin der „Neuen Sachlichkeit“

Hedwig Woermann und die Ahrenshooper Jahre Hedwig Woermann mit „Rollbild“, 1930 Ausdruck einer neuen Sichtweise in der Malerei, die ausgehend von Barbizon bei Paris in der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts die europäische Kunstwelt prägte, war die Freilichtmalerei, auch Plein-air-Malerei genannt. Sie ließ Scharen von Künstlern und Kunststudenten in die Umgebung der großen Städte strömen,…